Die SPD Hohenlimburg spendete 1.575 Euro für das Freibad Henkhausen.

Bild: © DJ Scharff

Für die SPD Hohenlimburg ist es eine Ehrensache den Hohenlimburger Schwimmverein in einer schwierigen Situation zu unterstützen.

„Mit Marlies Schumann, Lothar Hocks und Peter Arnusch waren es Sozialdemokraten, die die Geschicke des Schwimmvereins in der Vergangenheit erfolgreich geleitet haben“, so der Vorsitzende der SPD Hohenlimburg Mark Krippner.

„Leider wurde die Hohenlimburger SPD sowie der SPD Bürgermeister Horst Wisotzki übersehen, als es darum ging, wer sich aktiv an der Hagener SPD Spendenaktion beteiligt“, so Krippner weiter.

Umso stolzer sind wir, dass allein die Hohenlimburger SPD einen Betrag in Höhe von 1.575 € gesammelt hat und damit neben der SPD Hagen, der SPD Ratsfraktion sowie den Abgeordneten Röspel und Jörg, die zusammen einen Betrag von 525 € gespendet haben, auf den stolzen Betrag von 2100 € kommen.

Wir danken besonders dem Genossen Suat Aker von Aker Transporte, der heute spontan seine bereits geleistete Spende noch einmal um 500 Euro erhöhte.