Garagenbrand in Hohenlimburg – VW fängt Feuer

Feuerwehr Symbolbild Bild: © DJSCHARFF

Am Montag, 08.01.2018, kam es zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz in Hohenlimburg.

Gegen 19:20 Uhr wählte eine 26-jährige Hagenerin den Notruf, nachdem sie an einem Einfamilienhauses vorbeigefahren war. In der Garage sah sie ein Auto in Flammen stehen.

Die Feuerwehr war kurze Zeit später vor Ort und konnte den Brand löschen. Die Polizei ermittelte, dass ein 35-Jähriger einen Ölwechsel an seinem Fahrzeug vornehmen wollte. Er verließ die Garage für kurze Zeit. Als er zurückkehrte, hatte der VW bereits Feuer gefangen. Wie genau es zur Entzündung kam, steht noch nicht fest.

Es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.

 

Unter Verwendung einer ots-Pressemeldung der Polizei Hagen