Der Fahrradfahrer und zu viel Alkohol

Tatort: Esserstraße

Symbolbild Polizei Bild: © DJSCHARFF

Tatort: Esserstraße

Am Montag, 29.05.2017, stoppte die Polizei einen betrunkenen Radfahrer. Ein 48-jähriger Hagener fuhr gegen 13.00 Uhr an der Esserstraße über eine rote Ampel. Zwei Polizisten standen im Streifenwagen jedoch in unmittelbarer Nähe und konnten alles beobachten.

Der Mann fuhr in Schlangenlinien weiter und hatte Schwierigkeiten, den Lenker festzuhalten. Die Polizisten stoppten den Mann. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.  Anzeige folgt.

Unter Verwendung einer ots-Pressemeldung der Polizei Hagen.