Unfallflucht in Hohenlimburg

Tatort: Haardtstraße

Symbolbild Polizei Bild: © DJSCHARFF

Tatort: Haardtstraße

Gleich an zwei parkenden Fahrzeugen hat vermutlich ein Lkw-Fahrer am frühen Mittwochmorgen (26.04.2017) deutliche Spuren hinterlassen, als er mit seinem Fahrzeug durch die Haardtstraße in Hohenlimburg gefahren ist.

Nach ersten Ermittlungen liegen die Unfallzeiten zwischen 04.00 und 06.40 Uhr, sowohl ein BMW Mini, als auch ein Land Rover wurden teils erheblich beschädigt. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe scheint es sich bei dem Verursacher um ein und den gleichen Lkw zu handeln.

Hinweise bitte an die Unfallsachbearbeitung unter der 02331-986 2066.

Unter Verwendung einer ots-Pressemeldung der Polizei Hagen