Die SPD Hohenlimburg sagt: „DANKE“

V.l. R.Röspel, R.Timm-Bergs, M.Krippner, E.Eschenbach, B.Immer,W.Thierse,J.Gruber,T.Schisanowski, K.Alius, W.Jörg

Im Rahmen ihrer traditionell stattfindenden zentralen Ehrung in der Stadthalle Hagen zeichnete die Hagener SPD ihre diesjährigen Jubilare aus.

Dazu Hohenlimburgs Ortsvereinsvorsitzender Mark Krippner: „Die SPD Hohenlimburg sagt allen Jubilaren ganz groß Danke für ihre jahrzehntelange Treue sowie für ihr ehrenamtliches Engagement für die Ziele unsere Partei einzutreten.
Der Höhepunkt der Festveranstaltung war die Rede des früheren Präsidenten und Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, Wolfgang Thierse. In seiner Rede hat Thierse die Genossen aufgefordert, wieder verstärkt ihre „sozialdemokratische Haut zu Markte zu tragen, damit die Menschen die SPD-Mitglieder nicht nur als staatliche Akteure, sondern als sozialdemokratische Nachbarn wahrnehmen“ könnten. Thierse bedankte sich bei den Sozialdemokraten für ihre Treue zur Partei. Selbstverständlich übernahm Thierse die feierliche Auszeichnung der Jubilare. Der aus Berlin angereiste Thierse überreichte die Ehrennadeln für 50, 40, 25 und 10 Jahre Parteimitgliedschaft, verbunden mit den besten Wünschen der NRWSPD-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidentin, Hannelore Kraft.

Geehrt wurden aus Hohenlimburg die Jubilare Josef Gruber (25 Jahre), Erika Eschenbach und Barbara Immer (40 Jahre).

Folgende Genossinnen und Genossen konnten leider an der Jubilarehrung nicht teilnehmen:
Sebastian Kock und Tanja Rubelt ( 10 Jahre)
Ralf Bergamann, Brunhilde und Heinz Dieter Kühnholz (40 Jahre)

 

V.l. R.Röspel, R.Timm-Bergs, M.Krippner, E.Eschenbach, B.Immer,W.Thierse,J.Gruber,T.Schisanowski, K.Alius, W.Jörg