30. August 2016
Home
Über uns
Historie
Vorstand
Mandatsträger
Arbeitsgemeinschaften
Termine
Aktuelles
Meldungsarchiv
Mach mit!
Kontakt
Sitemap
Interne Suchmaschine
Links
Mark Krippner
Hallo und herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zur Homepage des SPD-Ortsvereins Hohenlimburg gefunden haben und begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Wenn Sie Informationen zu unserer politischen Arbeit suchen - d.h. wissen wollen, wofür sich unser Ortsverein vor Ort einsetzt und welche Menschen für den Ortsverein in der Kommunalpolitik aktiv sind - dann sind Sie hier genau richtig!
Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Termine, Informationen, Pressemitteilungen, interessante Links und vieles mehr.

Wir laden Sie ein, an der politischen Gestaltung teilzunehmen. Aber nicht nur Themen der Kommunalpolitik werden bei uns diskutiert, alle Politikfelder - ob auf Bundes- oder Landesebene und natürlich auch die EU - werden bei uns auf den Prüfstand gestellt.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Wir hoffen, dass wir Sie auch in Zukunft wieder bei www.spd-hohenlimburg.de begrüßen dürfen. Einen interessanten und informativen Aufenthalt wünscht Ihnen


mit freundlichen Grüßen

Mark Krippner
- Vorsitzender –


MELDUNG:
03. August 2016
Anmeldung: Trödelmarkt am 28.8. im Lennepark
v.l. Pressesprecher Thomas Michel, Ortsvereinsvorsitzender Mark Krippner, Fraktionsvorsitzender der BV Peter Arnusch
Am Sonntag, den 28. August findet von 11 bis 17 Uhr unser beliebter SPD-Bürgerflohmarkt im Lennepark statt. Um einen der begrenzten Standplätze zum Preis von 15,00 Euro für drei Meter zu ergattern, sollten Sie sich im

Café Kännchen in Elsey

PRESSEMITTEILUNG:
30. Juni 2016
SPD Ortsverein Hohenlimburg zum traditionellen Fastenbrechen eingeladen
Schon fast traditionell ist der Ortsverein der Hohenlimburger SPD am vergangenen Donnerstag der Einladung des türkischen Moscheevereins zum Fastenbrechen gefolgt. Wie auch in den vergangenen Jahren standen natürlich nicht nur das gute Essen und das Vertiefen von Freundschaften im Vordergrund, sondern auch der Dialog zwischen den Religionen.
PRESSESPIEGEL:
01. Juni 2016
WP vom 31.5.2016, Text und Fotos HWS
Grillabend für treue Helfer
Der alte und neue SPD-Chef Mark Krippner war hocherfreut, an der AWo-Seniorentagesstätte Lennepark so viele Gäste zum Grillabend begrüßen zu dürfen. Gedacht war diese Veranstaltung als Dankeschön für alle Genossinnen und Genossen, die tatkräftig mitgeholfen haben, die SPD-Interessen deutlich zu machen. Besonders begrüßte Mark Krippner die Vertreter des heimischen Moscheevereins.
PRESSEMITTEILUNG:
26. Mai 2016
Trotz Grillwetter gut besuchte Jahreshauptversammlung- Über 70 Genossen anwesend
Mark Krippner mit 90% Zustimmung wiedergewählt
v.l.Hendrik Jostes, Peter Arnusch, Michael Hilsmann, Bernd Fiedler, Muhammed Akkaya, Sercan Bölük, Kira Arnusch, Mark Krippner, Sevgi Benk,  Melanie Neziri-Glörfeld, Fuat Aker und Zeki Erte
Mark Krippner ist im Rahmen einer mit über 70 anwesenden Genossinnen und Genossen gut besuchten Jahreshauptversammlung mit 90% zum Vorsitzenden der SPD Hohenlimburg wiedergewählt worden. Im Vorfeld zu seiner Wahl, nutzte Mark Krippner die Gelegenheit, um vor den Genossinnen und Genossen noch einmal klar Stellung zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen zu beziehen. Krippner unterstrich dabei, dass er sich strafrechtlich nichts zu Schulden habe kommen lassen. Enttäuscht zeigte Krippner sich indes, über mangelnde Solidarität seitens des Hagener Parteivorsitzenden Timo Schisanowski
MELDUNG:
22. Mai 2016
Gelebte Freundschaft, Genossen besuchen Brucker SPÖ
SPD Delagation gratuliert Jörg Leichtfried
Eine SPD Delegation aus Hohenlimburg besuchte die Partnerstadt Bruck an der Mur. Anlass des Ausfluges ist unter anderem, die bereits im letzten Jahr vom Vorsitzenden der Hohenlimburger SPD Mark Krippner zugesagte Teilnahme am Brucker Business-Lauf. Gemeinsam mit Mark Krippner beteiligte sich die Vorsitzende der Jusos Hagen, Nesrin Öcal, am mittlerweile zum Traditionslauf gewordenen 15. Lauf. Hans Strasseger, ließ es sich nicht nehmen, die Genossen als Bürgermeister der Stadt Bruck an der Mur zu empfangen und willkommen zu heißen.
PRESSEMITTEILUNG:
Hohenlimburg, 15. Februar 2016
Pressemitteilung der Jusos:
Jusos für eine Reform der Stellplatz-Ablösebgebühr und eine Stärkung des stationären Einzelhandels
Erneut musste die Hohenlimburger Bevölkerung erstaunt und verärgert zur Kenntnis nehmen, dass der Stadt Hagen scheinbar wenig an ihren Stadteilzentren liegt. So hat der stationäre Einzelhandel nicht nur vermehrt mit dem Trend zu großen Verkaufsflächen und der Konkurrenz mit dem Onlinehandel zu kämpfen, sondern sieht sich auch mit absurd hohen Forderungen der Stadt Hagen konfrontiert. So verlangt die Stadt im Falle einer Nutzungsänderung eines Innenstadtgeschäfts in Hohenlimburg 6.910 € sogenannte „Stellplatz-Ablösegebühr“, die zusätzlich zu den zum Teil hohen Geschäftsraummieten und den hohen Grund- und Gewerbesteuersätzen aufgebracht werden muss.
PRESSEMITTEILUNG:
18. Januar 2016
Pressemitteilung der Jusos:
Jusos gegen eine nächtliche Schließung der Polizeiwache Hohenlimburg
Hohenlimburg. Das angeblich 'bloße Gedankenspiel' der Arbeitsgruppe „Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz“ die nächtliche Schließung der Polizeiwache Hohenlimburg in Betracht zu ziehen, kann aktuell nur als instinktlos abgetan werden. Aller Zahlenspiele und Statistiken zum Trotz ist es doch das subjektive Sicherheitsgefühl der Hohenlimburger Bürger, das man an dieser Stelle nicht aus den Augen verlieren sollte.
PRESSESPIEGEL:
09. Dezember 2015
Westfalenpost 9.12.2015 von Lea Nettekoven
„Das Schönste sind die leuchtenden Augen“
SPD-Ortsverein Hohenlimburg beschert bei traditioneller Weihnachtsfeier auch Flüchtlingskinder
Nikolausfeier 2015
Ho­hen­lim­burg. Seit zwan­zig Jah­ren be­sucht der Ni­ko­laus tra­di­tio­nell die Kin­der und die Mit­glie­der der So­zi­al­de­mo­kra­ti­schen Par­tei Deutsch­lands (SPD) Ho­hen­lim­burg in der AWo-Ta­ges­stät­te Len­ne­park. Bei Kaf­fee und Ku­chen, ,ge­spen­det von den flei­ßi­gen Mit­glie­dern, und gro­ßer Un­ter­stüt­zung von SPD-Pres­se­spre­che­rin Ka­rin Ali­us er­öff­ne­te der 1. Vor­sit­zen­de Mark Kripp­ner den Nach­mit­tag. Da­bei blickt er auf das sich zum En­de nei­gen­de Jahr zu­rück. Heinz Nos­sau wur­de für sei­ne 40-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft in der SPD ge­ehrt.
MELDUNG:
22. November 2015
Nikolaus- Feier am 6.12.2015
Wie in jedem Jahr hat sich der Nikolaus in der AWO Hohenlimburg angemeldet um die Genossen zu besuchen und die Kinder zu beschenken.
Die Veranstaltung findet am 6.12. um 15:00 Uhr statt. Jedes angemeldete Kind bis 12 Jahre erhält vom Nikolaus ein Geschenk. Aus diesem Grund, ist es wichtig, die Kinder unter Angabe des Namens und Alters bis zum 30.11.2015 unter folgende Nummer anzumelden 0157 3084 7829 (Frau Timm-Bergs) oder timm-bergs@web.de

Selbstverständlich können sich auch Nichtmitglieder anmelden.

Es wird ein schönes Rahmenprogramm sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

MELDUNG:
10. November 2015
Die SPD trauert um Helmut Schmidt (1918-2015)
Wir nehmen Abschied von einem der größten Sozialdemokraten
Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands trauert um Helmut Schmidt. Sie weiß sich in ihrer Trauer einig mit vielen Menschen, die den Verstorbenen schätzen, bewundern und verehren.

Wir verneigen uns vor der Lebensleistung von Helmut Schmidt. Er lebte für die Politik und die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger. Er hat sich um unser Land und seine Partei verdient gemacht.


PRESSESPIEGEL:
Hohenlimburg , 28. Oktober 2015
Westfalenpost 28.10.2015
Flüchtlinge nicht zum Langenkamp-Erich Berlet dementiert Gerüchte
Ho­hen­lim­burg. Es ver­dich­ten sich die Ge­rüch­te, dass das ehe­ma­li­ge Ver­wal­tungs­ge­bäu­de am Lan­gen­kamp als wei­te­re Flücht­lings­un­ter­kunft in Ho­hen­lim­burg die­nen könn­te. Was ist da dran? Das möch­te die SPD-Frak­ti­on am heu­ti­gen Nach­mit­tag in der Sit­zung der Be­zirks­ver­tre­tung ge­klärt wis­sen.
MELDUNG:
Hohenlimburg , 24. Oktober 2015
WP Bericht vom 24.10.2015
Jusos kritisieren Frank Schmidt-Vorsitzender Hendrik Jostes: „Politischer Anspruch bleibt auf der Strecke“
Ho­hen­lim­burg. Die Ho­hen­lim­bur­ger Ju­sos hal­ten die Äu­ße­run­gen von Frank Schmidt, die der Rats­herr der Bür­ger für Ho­hen­lim­burg in ei­nem In­ter­view mit die­ser Zei­tung ge­macht hat, für we­nig glaub­haft. Sie wer­fen ihm vor, un­red­lich zu sein.
MELDUNG:
Stadthalle, 17. Oktober 2015
Zum 150. Geburtstag der SPD gratulierten auch die Freunde aus Bruck an der Mur
Brucker Genossen gratulieren der SPD
Es war eine gelungene Geburtstagsfeier mit lieben Gästen. Zum 150. Geburtstag der Hagener SPD in der Stadthalle konnten die Hohenlimburger Genossen auch ihre Parteifreunde von der SPÖ aus der österreichischen Partnerstadt Bruck an der Mur begrüßen.
PRESSEMITTEILUNG:
14. September 2015
SPD Hohenlimburg mahnt Sicherheit und Sauberkeit an
Peter Arnusch
Hohenlimburg. Zu gewucherte Bürgersteige und auf den Straßen davor zu schnelle Autos, eine zerfallene Bushaltestelle im schmucken Berchum und ein illegaler Container in Halden: die Hohenlimburger SPD wird mit zahlreichen Anträgen in der Sitzung der Bezirksvertretung am 16. September Punkte auf die Tagesordnung bringen, die den Bürgern unter den Nägeln brennen.
MELDUNG:
Lennepark, 29. August 2015
Was als „kleiner Grillabend“ angekündigt war, wurde zum gut besuchten SPD-Sommerfest.
Treffen – grillen - reden – gemeinsam Spaß haben -
v.l. T. Würpel,F. Akker, R. Timm-Bergs, T. Schisanowski, M.Krippner, N. Öcal, R.Sahin, D. Schmidt und P.Arnusch
Lennepark. Treffen – grillen - reden – gemeinsam Spaß haben - unter diesem Motto hatte der SPD Ortsvereinsvorstand die Hohenlimburger SPD-Mitglieder am Freitag zu einem Grillabend in die Awo im Lennepark eingeladen. Und die Schar der Gäste konnte sich sehen lassen. Immer wieder mussten weitere Tische und Stühle auf die Terrasse getragen werden, um den hungrigen und durstigen Genossen ein Plätzchen bieten zu können.
PRESSESPIEGEL:
Oege, 09. Juli 2015
Westfalenpost 9.7. 2015, von Michael Schuh
Im Frühjahr 2016 soll das Leder auf dem Bolzplatz rollen
Junger Verein hat schwierige Klippen der Realisierung umschifft. Erwerber der ThyssenKrupp-Grundstücke kooperativ
Oege. Nein, problemlos ging die Realisierung des geplanten Bolzplatzes am Sonnenberg wahrlich nicht über die Bühne - immer wieder galt es, Hindernisse zu überwinden. So erfuhr Ramona Timm-Bergs, Vorsitzende des inzwischen eingetragenen Vereins „Unser Bolzplatz in Oege e. V.“, unlängst vom Vorbesitzer ThyssenKrupp, dass das Gelände inzwischen verkauft wurde. Nach einem Gespräch mit dem neuen Eigentümer blickt die SPD-Ratsfrau aber optimistisch in die Zukunft: „Wir sind auf einem guten Weg.“
MELDUNG:
03. Juli 2015
SPD vor Ort
Planschbecken für Flüchtlingskinder
Ramona Timm-Bergs und Mark Krippner überrreichen ein Planschbecken für die Kinder
Nahmer. Die Hitzewelle rollte auf Hohenlimburg zu und jeder wünschte sich Abkühlung. Das galt natürlich auch für die Flüchtlingskinder in den städtischen Unterkünften und in der Hohenlimburger Landeseinrichtung. Was tun? Christine Lesczynski vom „Adlertreff“, ein Zusammenschluss von Menschen, die sich in der Flüchtlingsarbeit einbringen, hatte die Idee zum Kauf von Planschbecken und fand in der SPD-Fraktion Unterstützter.
PRESSESPIEGEL:
Oege, 29. Juni 2015
WP Bericht vom 26.6.2015
SPD hat ein Auge auf Oeger Turnahlle
Sorgen um Fortbestand der Pestalozzi- Halle
Hohenlimburg. Zur Berichterstattung über die Turnhalle der Pestalozzischule bezieht die Hagener SPD-Fraktion in einer Pressemitteilung Stellung:
„Die Pestalozzischule in Oege schließt in dieser Woche endgültig ihre Türen und stellt als Förderschule ihren Betrieb ein. Mittlerweile wird die Schule auch von der Volkshochschule als Hohenlimburger Zweigstelle genutzt. Doch der Verbleib der VHS in Oege steht in den Sternen. Daher kam es nicht von ungefähr, dass sich die Oeger Sportler und die zuständigen Sportpolitiker um die weitere Nutzung der Schulturnhalle sorgten.

PRESSESPIEGEL:
Lennepark, 09. Juni 2015
Bericht der Westfalenpost 9.6.2015, Foto SPD Hohenlimburg
Besucher strömen zum Trödelmarkt in den Lennepark
Organisierten und feierten gemeinsam. Die "Macher" des Trödelmarktes 2015
Erleichtert blickten die Organisatoren des 11. SPD-Trödelmarktes im Lennepark am Sonntagvormittag gen Himmel. Kein Regen in Sicht. „Wir sind so froh, dass es dieses Mal geklappt hat. Im letzten Jahr sind wir hier fast weggeschwommen“, erinnerte sich Ratsfrau Ramona Timm-Bergs. 38 Anmeldungen und zahlreiche Teilnehmer beim Kindertrödel sorgten für zufriedene Mienen bei den Verantwortlichen. Bereits zur Mittagszeit strömten hunderte Besucher in den Lennepark, um durch das breite Trödelangebot zu stöbern. Kleidung, Spielzeug, Antiquitäten und etliche Schnäppchen warteten auf ihre Abnehmer. Erstmals dabei waren auch der Verein zur Förderung der deutsch-türkischen-Völkerverständigung sowie die DiTiB-Gemeinde, die mit ihren beiden neuen Vorsitzenden Ahmet Köstereli und Reyhan Sahin vertreten war. Reyhan Sahin ist die erste Frau, die eine Vorstandsposition in der DiTiB-Gemeinde bekleidet. „Wir sind sehr froh, hier teilnehmen zu können und haben viel positive Resonanz erhalten“, freute sie sich.
PRESSEMITTEILUNG:
Hohenlimburg, 09. Juni 2015
Jahreshauptversammlung:
Mark Krippner: Da zeigt der OB sein wahres Gesicht – eine im Wahlkampf versprochene Familienfreundlichkeit sieht anderes aus“
Unterbezirksvorsitzender Timo Schisanowski und Ortsvereinsvorsitzender Mark Krippner gratulieren Kira Arnusch und Sercan Bölük. Über die Wahl freuen sich auch die Vorstandsmitglieder Peter Arnusch (l.) und Ramona Timm-Bergs.
PRESSEMITTEILUNG

Hohenlimburg. Über den politischen Nachwuchs und die Finanzen braucht sich der SPD-Ortsverein Hohenlimburg keine Sorgen zu machen. So lautet das Fazit der Jahreshauptversammlung, zu der der Vorstand am Samstag in die AWO-Räume am Lennepark eingeladen hatte. Nach dem Ausscheiden von zwei Vorstandsmitgliedern (Klaus Söhnchen wegen Parteiaustritt und Anette Stadtler-Graupe aus beruflichen bzw. privaten Gründen) galt es dort zwei neue Beisitzer zu wählen. Mark Krippner bedankte sich ganz herzlich bei Anette Stadtler-Graupe für die langjährige und engagierte Zusammenarbeit.

MELDUNG:
24. Mai 2015
Bitte schnell anmelden- Nur begrenzte Plätze
Einladung 7.6.2015 Trödelmarkt
Am Sonntag, den 7. Juni findet von 11 bis 17 Uhr zum elften Mal unser beliebter SPD-Bürgerflohmarkt im Lennepark statt.

Um einen der begrenzten Standplätze zum Preis von 15,00 Euro für drei Meter zu ergattern, sollten Sie sich im
Café Kännchen in Elsey
(Öffnungszeiten Montag-Freitag von 8:00 Uhr -18:00 Uhr, Samstag: 9:00-14:00Uhr, Sonn und Feiertag 9:30-18:00 Uhr) oder im

AWO Büro (Lennepark)
montags 14:00-15:30 Uhr und mittwochs von 14:00- 17:00 Uhr anmelden.

Trödler die bereits beim 10. und letzten Flohmarkt trödeln wollten, erhalten aus Kulanzgründen dieses Mal 5€ Rabatt. Der zehnte Flohmarkt ist im vergangenen Jahr im wahrsten Sinne ins Wasser gefallen.
Am Veranstaltungstag kosten drei Meter 25€, sofern dann noch Plätze frei sein sollten. Kinder können mit Spielzeug kostenlos mittrödeln, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Es sind alle Bürger zum Trödeln und Stöbern eingeladen!




PRESSEMITTEILUNG:
Hohenlimburg, 29. März 2015
Bericht aus der Bezirksvertretung am 25.3.2015
Beschluss zur Befahrbarkeit der Fußgängerzone führt zum Chaos
Hohenlimburg. Zum wiederholten Male stellt die SPD Fraktion fest, dass die Sitzungsführung der Bezirksvertretung nicht sachgerecht und eher diffus geführt wird. „Herr Voss sollte sich unsere Geschäftsordnung mal genau anschauen. Uns ist jedenfalls nicht bewusst, dass man neuerdings unter dem Tagesordnungspunkt Mitteilungen auch Anträge stellen kann. Auch muss Herr Voss über weitergehende Anträge abstimmen und sie nicht wie geschehen unter den Tisch fallen lassen“, stellt Mark Krippner fest. So geschehen in der letzten Sitzung unter dem Tagesordnungspunkt „Fußgängerzone in Hohenlimburg“.
PRESSESPIEGEL:
14. März 2015
Ehrenamtliche Helfer treffen sich im „Adler“
Info-Gespräche mit Sportvereinen führen
Sie waren in den „Adler“ gekommen, um sich auszutauschen, wie sie in Zukunft den Flüchtlingen helfen können. Fast ein Dutzend Männer und Frauen waren dazu am Donnerstagabend der Einladung von Ramona Timm-Bergs gefolgt. „All diejenigen, die sich beim ersten Treffen in die Helferliste eingetragen haben, sollten sich kennenlernen. Gleichzeitig wollten wir gemeinsam Ideen entwickeln und abklopfen, was machbar ist.“ So soll bis zum weiteren Treffen, das Ende März stattfinden wird, Kontakt zu den Hohenlimburger Sportvereinen aufgenommen werden. Mit der Zielsetzung, zu erfahren, welches Angebot Handballer, Fußballer, Wasserballer oder Ringer machen können. Darüber hinaus soll überlegt werden, welche anderen Formen der Beschäftigung es geben kann. Bis zum nächsten Treffen möchte Ramona Timm-Bergs einen Referenten finden, der den Helfern Hintergründe zu der menschlichen Komponente der Flüchtlinge liefern kann.
PRESSEMITTEILUNG:
27. Februar 2015
Neues aus dem Hagener Stadtrat
Rat folgt den SPD-Vorgaben
Hagen. Der drohende Arbeitsplatzverlust bei der Enervie muss ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen! Die SPD-Fraktion ist nach der gestrigen Ratssitzung erfreut darüber, dass der Rat der Stadt Hagen sowohl dem Antrag von SPD und Linke zur Enervie als auch dem gleichlautenden Forderungskatalog des Gesamtbetriebsrates des Unternehmens gefolgt ist.
PRESSEMITTEILUNG:
15. Februar 2015
SPD Hohenlimburg: Gutes und transparentes Management ist was anderes
Genossen fordern unter anderem eine Bürgerinformationsveranstaltung
Hohenlimburg. „Jetzt, wo Fakten geschaffen wurden, müssen wir uns dringend darum kümmern, dass die Flüchtlinge gut betreut und dass die Bürger umfassend informiert und eingebunden werden“, formuliert Mark Krippner als Ortsvereinsvorsitzender die Forderung der SPD Hohenlimburg an die Verwaltung.

Termine
31. August 2016
Sitzung der Bezirksvertretung Hohenlimburg
Ort: Hohenlimburg
05. September 2016
Vorstandssitzung
Ort: Hohenlimburg
Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Copyright 2016 SPD-Ortsverein Hohenlimburg. Realisiert mit nrwspd.net. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. RSS-Feed. Impressum